Definieren Sie Ihre Internet-Strategie

Im Internet präsent zu sein, kann nicht improvisiert werden. Diese Seite fasst die bewährten Verfahren zur Definition einer relevanten digitalen Strategie zusammen.

Es ist unproduktiv und teuer, aus unkoordinierten Aktionen ohne wirklichen Zweck ins Netz zu gehen. Online-Präsenz erfordert eine solide Reflexion, um effiziente Mittel zu definieren.

Modell eines Ansatzes zum Aufbau einer Emarketing-Strategie
Bestandsaufnahme Ihrer Präsenz im Web: Führen Sie alle derzeit verwendeten Mittel auf (Websites, soziale Netzwerke usw.)
Synthese der Elemente der Markenidentität: Logo, grafische Charta, Ton… und die Marketingpositionierung des Unternehmens.
Definition der Ziele: Entwicklung digitaler Ziele im Einklang mit Marketing- oder Unternehmenszielen. Fragen Sie sich, was Sie aus dem Web herausholen wollen (Bekanntheitsgrad, Image, qualifizierte Interessenten, Verkäufe usw.).
Wahl des Ziels. Je nach Fragestellung kann das Targeting vor der Definition der Ziele erfolgen. Dies ist der Fall, wenn das Internet ein Mittel ist, um ein ganz bestimmtes Ziel zu erreichen.
Wahl der einzusetzenden Mittel: Welche Kanäle sind zu nutzen, um Ihre Ziele in Übereinstimmung mit den Zielpersonen und Ihrer Positionierung zu erreichen (welche Website? Welche sozialen Netzwerke? Welche Promotion…). Die Auswahl wird natürlich nach einem Budgetrahmen definiert. Seien Sie vorsichtig bei der Berechnung aller Kosten. Beispielsweise ist der Start in die Animation einer Facebook-Seite nicht unbedeutend. Die Zeit, die für die Moderation, die regelmäßige Veröffentlichung von Inhalten usw. aufgewendet wird, wird nicht am Rande geleistet, sondern erfordert echte Ressourcen, um effektiv zu sein (freiberuflicher Community-Manager, Personalvermittlung, Agentur usw.).