Marketing

Strategische und operative Ansätze, Mix, Direktmarketing … Das Marketing hat viele Terminologien, die für den Neuling nicht unbedingt leicht zu verstehen sind.

Marketing-Kapitel

  • Digitales Marketing
  • Strategischer Ansatz
  • Marketingmarktübersicht
  • Analyse Ihres Marktes
    Produktpolitik
  • Produktkommunikation
  • Markenkommunikation
  • Die Marke
  • Wie entwickelt man Kundenbeziehungen?
  • operative Kanaltypen
  • Vertriebspolitik
    Preispolitik
  • Definieren einer Preisstrategie
  • Markttechniken
  • spezifische Marketingtechniken
  • internationaler Handel
  • Organisation

Was ist Marketing?

Es gibt viele Definitionen (Adetem, Kottler…), aber um eine einfache Vision des Konzepts zu geben, hier ist, wie es möglich ist, Marketing zusammenzufassen:

es handelt sich um einen Prozess der Identifizierung und Qualifizierung von profitablen Geschäftsmöglichkeiten (Bedürfnisse, Wünsche der Verbraucher, Unternehmen…), um dann die notwendigen Maßnahmen zu definieren und umzusetzen, um diese nachhaltig zu nutzen.

Der 4-Schritte-Ansatz

Um auf seinen Märkten erfolgreich zu sein, ist ein gut durchgeführter Ansatz wie „Analyse, Planung (Marketingplan, Budget …), Aktion, Follow-up“ ein Schlüsselfaktor für den Erfolg.

Definition des Marketingprozesses

  • Analyse – Bereich der Reflexion: Marktanalyse, Marketingforschung und Strategieentwicklung.
  • Plan – Auswahl und Planung von Marketingaktionen (traditionell nach dem 4P-Modell oder Marketing-Mix: Produkt – Kommunikation – Vertrieb – Preis).
  • Aktion – konkrete Umsetzung der definierten Aktionen.
  • Überwachung – kontinuierliche Bewertung der Vorkehrungen – Anpassungen, falls erforderlich.

All diese Themen sind über die Unterkapitel zugänglich, aus denen sich dieser Abschnitt zusammensetzt.

Marketing, ein globaler Ansatz des Unternehmens

Diese Disziplin ist sehr umfangreich und wirkt sich auf viele Bereiche des Unternehmens aus:

z.B. um ein neues Produkt auf den Markt zu bringen: Forschung und Entwicklung haben das Produkt nach den Vorgaben des Produktmanagers entworfen, es wird in das Informationssystem (ERP, CRM…) eingegeben, die Logistik antizipiert die Verkäufe durch die Prognose eines angepassten Lagerbestands, die Verkäufer vermarkten es, die Kundendiensttechniker werden in der Fehlerbehebung geschult, usw.

Es ist daher unerlässlich, dass die Funktion auf einer guten Organisation beruht.

Natürlich ist Marketing kein Bereich, der Großunternehmen vorbehalten ist, auch KMU und VSEs mit entsprechendem Marketing können davon profitieren.

(R)Evolutionen mit digitalem Marketing

Mit dem Aufkommen der Digitaltechnik nehmen die Kundenansprache (CRM/Beziehungsmarketing) und der Multikanalverkehr einen Aufschwung. Die Kundenbeziehung nimmt eine andere Dimension an. Insbesondere können Verbraucher Angebote in Echtzeit vergleichen. Die Auswirkungen auf das Kaufverhalten sind komplex. Es ist nicht unbedeutend, dass viele Startups „Testen und Lernen“ in den Mittelpunkt ihres Marketingsystems stellen…

Wir haben alle spezifischen Ansätze wie B bis B, Dienstleistungen usw. in einem separaten Dossier zusammengefasst. Sowie die Dokumente im Zusammenhang mit Verteileranalysen.

Kurz gesagt, finden Sie in diesem Abschnitt verschiedene Dokumente (Marketing-Definitionen, Kurse, Artikel…) und relevante Seiten über den Ansatz. Vergessen Sie nicht, einen Blick auf das Menü auf der linken Seite zu werfen, denn es ermöglicht Ihnen den Zugriff auf alle Dateien wie Kommunikation oder Strategie.