Das eigene Coaching Business gründen

Inhaltsverzeichnis

Wenn auch Du das eigene Coaching Business gründen möchtest, findest Du in diesem Beitrag sieben praktische Tipps hierzu.

Coach werden:

                Wie beginnt man eine Coaching-Tätigkeit, wie wird man ein professioneller Coach und welche verschiedenen Formen von Coaching gibt es?

Welcher Coach-Ausbildungszyklus muss befolgt werden, um ein professioneller Coach zu werden ?

Was muss man tun, bevor man ins Coaching-Geschäft einsteigt?

Wie erhält man Hilfe bei der Wahl der Rechtsform und des Steuersystems ?

Welche Hilfe zur Gründung eines eigenen Unternehmens ?

Coaching integriert sich allmählich in die heutige Gesellschaft. Sie wird zu einem wesentlichen Bestandteil des Wohlbefindens und der persönlichen oder beruflichen Entwicklung eines jeden Menschen. Fachleute auf diesem Gebiet stellen ihre Fähigkeiten in Bezug auf Motivation und Unterstützung von Jungunternehmern, die gerade ihr Studium in verschiedenen Bereichen abgeschlossen haben, zur Verfügung. Zahlreiche Coaches stehen den Fachleuten zur Seite, um ihre Leistung in ihrem Beruf zu optimieren. Diese Unterstützung betrifft den persönlichen Plan in einem psychologischen Rahmen und den physischen Plan in den häufigsten Fällen.

Diese Praxis breitet sich nun in der Berufswelt exponentiell aus, was zur Entstehung von Coaching-Firmen geführt hat. Die neue Aktivität, die populär geworden ist, verdient es, untersucht zu werden, und die Schritte, die mit der Gründung dieser Unternehmen verbunden sind, sollten erklärt werden.

Was ist eine Coaching-Firma?

Die Grundlage des Coaching

Eine Coachingfirma ist eine Gruppe professioneller Coaches, die sich auf die Weiterbildung zu einem bestimmten Thema spezialisiert haben. Sie teilen relevante Anweisungen zur Verbesserung des Managements eines Unternehmens, das sich in der Welt des Unternehmertums als Grundlage erweist. Die Dozenten sind in der Regel hoch qualifiziert. Coaching hilft, ein Unternehmen oder eine Einzelperson über einen bestimmten Zeitraum zu unterstützen. Beide Parteien müssen einen legalen Vertrag einhalten, ansonsten eine vertragliche Verpflichtung.

Dauer des Prozesses

Die Dauer variiert je nach dem Antrag und der Art der vom Begünstigten beantragten Beihilfe.
Sie variiert auch im Falle einer Stagnation in der Entwicklung des Antragstellers.

Spot-Coaching

Die Coaching-Stelle bringt den Klienten dazu, freiwillig um Hilfe zu bitten. Seine Besonderheit liegt in seinem Programm, das nur vier Sitzungen von jeweils 60 Minuten Dauer erfordert. Das Spot-Coaching besteht aus einer Ursachenanalyse, die es ermöglicht, ein Problem zu identifizieren und zu bewerten, es erfolgreich zu lösen und daraus eine Lösung zu ziehen, um in der Zukunft voraussehen zu können.

Wie können Sie Ihr Coaching-Geschäft aufbauen?

In den meisten Fällen besteht der erste Schritt bei der Gründung eines Coaching-Unternehmens darin, das Ziel des Antragstellers zu kennen, was es dem Coaching-Unternehmen ermöglicht, eine Strategie zu entwickeln, um dem Bedarf am besten gerecht zu werden. Entsprechend diesem Bedarf wird der Anbieter in der Lage sein, zu bestimmen, welche Art von Coaching angemessen ist und welcher seiner Coaches eingreifen muss.

Der Aktionsplan wird dann in einige wenige Teile zerlegt, die je nach den Bedürfnissen des Kunden unabhängig voneinander sind. Es ist zu beachten, dass der Trainer in jedem Fall eine vom Staat anerkannte Methodik anwenden wird.

Diese Unterstützung bei der Suche nach Veränderung oder Entwicklung kann verschiedene, manchmal ähnliche Formen annehmen. Einerseits kann sie für diejenigen, die nach persönlichem Fortschritt streben, oberflächlich sein. Auf der anderen Seite wird sie sofort in Form eines Geschäftsplans durch die Umsetzung eines strikten Zeitplans auferlegt. In den meisten Fällen wird der Coach dazu angeleitet, den Geist des Klienten zu identifizieren.

Wie richte ich mein Coaching-Geschäft ein?

Um Ihr Unternehmen zu gründen, müssen Sie die folgenden Dienstleistungen definieren
Um ein Coaching-Geschäft zu gründen, müssen Sie in Coaching-Techniken, Coaching-Tools usw. geschult sein.

Verschiedene Arten von Dienstleistungen oder Coaching-Berufen

Coaching von Führungskräften

Wie der Name schon sagt, ist diese Methode ausschließlich für Führungskräfte oder andere Mitglieder gedacht, die wichtige Entscheidungen treffen können. Sie befasst sich mit dem strategischen Aspekt der Arbeitgeberhaftung. Die Technik erfordert eine sehr hohe Kompetenz, d.h. der Coach muss eine leitende Position innegehabt haben.

Management-Coaching

Das Management-Coaching richtet sich insbesondere an Mitarbeiter des mittleren Managements: Führungskräfte der mittleren Ebene mit interessanten Fähigkeiten. Sie löst die Dysfunktionen, die eine Verwaltung erlebt, oder schlägt Verbesserungsmöglichkeiten vor, um die internen Beziehungen innerhalb eines Unternehmens flüssiger zu gestalten.

Karriere-Coaching

Diese Form der Begleitung hilft, der bedürftigen Person eine neue Vision zu vermitteln. Sie ist besonders für Personen zu empfehlen, die den Arbeitsplatz wechseln wollen. In der Tat erfordert eine berufliche Umstellung weitreichende Entscheidungen. Management-Coaching hilft bei der Wahl der Stelle und bei der Evaluation der gewünschten neuen Funktion.

Integrations-Coaching

Der Integrationsleitfaden betrifft neue Mitarbeiter eines Unternehmens oder beförderte Mitarbeiter, die neue Dienstleistungen integrieren. Im Falle einer beruflichen Wiedereingliederung oder eines Arbeitsplatzwechsels erweist sie sich ebenfalls als sehr wirksam. Diese Technik wird während der 3-monatigen Versuchsperiode angewendet.

Business-Coaching

Diese Art von Coaching ist definiert als ein Manöver, das der Entwicklung von Führungsqualitäten innerhalb eines Unternehmens durch die Betreuung eines Managers oder Personalchefs dient.

Lebensberatung

Life Coaching verfolgt einen anderen Ansatz als frühere Modelle, verfolgt aber die gleichen Ziele. Sie zeichnet sich durch ihre Methoden aus, die viel mehr auf die Psychologie des Coachees, d.h. seinen Geist und seine Denkweise, einwirken.

Sport-Coaching

Sportcoaching ist eine Form der Begleitung, bei der ein Coach eingreift, um die sportliche Leistung einer Person zu verbessern. Sie besteht darin, Einzelpersonen dabei zu helfen, ein definiertes Ziel zu erreichen. Dies kann die Vorbereitung auf einen Wettkampf, Unterstützung beim Erreichen eines Zielgewichts, Körperstraffung usw. sein. Um ein Sporttrainer zu werden, müssen Sie eine spezifische Ausbildung absolvieren.

Warum ein Coachingunternehmen gründen?

Die Rolle des Coachings

Die Hauptaufgabe eines Coaches besteht darin, dem Antragsteller mit auf ihn abgestimmten Ratschlägen zu helfen. Dieser wird sich darauf beziehen können, um in jeder Phase seiner Entwicklung die entsprechenden Entscheidungen zu treffen. Männer und Frauen, die sich weiterentwickeln müssen, verstehen heute, dass die Begleitung durch einen Fachmann immer den Unterschied ausmachen wird. Der Prozess der Evolution hängt von der betreffenden Person ab, von ihrer Anpassung im Laufe der Zeit, angesichts jedes Umstandes, der sich ihr bietet. Deshalb müssen die Coaches des Unternehmens in der Lage sein, sich auf alle Situationen einzustellen. Disziplin und harte Arbeit sorgen dafür, dass das erwartete Ergebnis in eine konkrete Leistung umgesetzt wird. Der Trainerberuf basiert auf dieser Geisteshaltung, die darauf abzielt, unnötigen Zeit- und Energieaufwand zu minimieren.

Einige zu berücksichtigende Nuancen

Es ist zu beachten, dass es eine gewisse Unähnlichkeit zwischen Business-Coaching und anderen Aktivitäten gibt, die ähnliche Techniken verwenden.

Eine Therapie richtet sich hauptsächlich nach den Ursachen des Problems, um eine adäquate Lösung anbieten zu können. Coaching hingegen konzentriert sich darauf, wie man mit dem Problem umgeht, um eine Lösung zu finden und eine für die betroffene Person spezifische Technik zu schaffen, die es ihr ermöglicht, das Problem zu antizipieren, falls es wahrscheinlich wiederkehren sollte.

In einem Ausbildungskurs teilt der Ausbilder seine Fähigkeiten in einem bestimmten Bereich. Die Ausbildung bleibt in einer Phase stecken, weil sie sich nicht entsprechend den Komplikationen entwickelt, die der Lehrling durchläuft. Umgekehrt passt sich das Coaching im Laufe der Zeit an die Schwierigkeiten der Person an.